Skip to content

Drei Wochen, drei Highlights

Erste Pressekonferenz der FEI Dressage European Championships in Hagen

Hagen a.T.W. — Die Atmosphäre der ersten Pressekonferenz ließ schon erahnen, wie die FEI Dressage European Championships auf dem Hof Kasselmann verlaufen werden: familiär, spannend und mit einer Top Besetzung. Isabell Werth, Monica Theodorescu, President of Honour Karl-Theodor zu Guttenberg, Klaus Roeser, Patrick Stühlmeyer, Sponsor Stefan Fundis und natürlich die Organisatoren stellten sich heute den Fragen der internationalen Presse.

Die drei Highlights, Europameisterschaft der Senioren und U25 und die BEMER Riders Tour sorgen schon jetzt für Herzklopfen und Vorfreude in der Reitsportszene. Insgesamt haben sich 16 Teams für das Championat der Senioren angekündigt, 72 Reiter aus insgesamt 24 Nationen. Das ist ein noch größeres Starterfeld als bei den Olympischen Spielen und beweist, wie richtig die Entscheidung war, in diesem Jahr eine Europameisterschaft zu halten. Dazu kommen 12 Teams und 55 Reiter in der U25-Tour und natürlich die internationalen Springreiter der CSI-Tour, die ihren Höhepunkt in der BEMER Riders Tour-Wertung findet.

Für Isabell Werth werden es bereits die 15. Europameisterschaften, aber ihre Motivation und ihr Engagement sind weiterhin ungebremst, vor allem wenn es um ihr Championatspferd Weihegold OLD geht: “Es ist ein bisschen der Dank an dieses Pferd, was mich in Rio über Wasser gehalten hat und danach ganz, ganz viele großartige Prüfungen gegangen ist. Sie ist unheimlich fokussiert, extrem ehrlich, es ist fast so, als ob ein Schalter umgeht und sie weiß, wann’s losgeht. Sie hat sich in allen Lektionen sehr, sehr verbessert, mit 17 oder 18 wird sie demnächst noch für eine 9 traben!” (Lacht)

Werth ist auch voll des Lobes für die Veranstalter, “Ich habe hier schon mit großen Augen geschaut, was hier alles neu gebaut, gemacht und getan wird, es ist extrem beeindruckend. Wenn man dann sieht, welches Starterfeld hier antritt, auch die Vielzahl, die Breite — Chapeau — da freuen wir uns drauf.”

Bundestrainerin Monica Theodorescu weist auch auf die Qualität der deutschen U25 Equipe hin, “Das wird ein sehr starkes Team und umso dankbarer sind wir, dass das Championat auch hier stattfinden kann. Ich finde, dass die U25 Reiter unbedingt an die Seniorenmeisterschaften angegliedert sein sollten. So profitieren die U25 Reiter und Reiterinnen von der Erfahrung mit den sogenannten Großen. Das finde ich sehr, sehr gut!”

Karl-Theodor zu Guttenberg übernimmt erstmalig das Amt des President of Honour, eine wichtige Schlichtungs- und Vermittlungsposition im Organigramm der Veranstaltung. Als passionierter Reiter und Pferdefreund seit Kindestagen sieht er seiner Rolle mit Vorfreude entgegen, aber ist sich auch der Verantwortung bewusst, “In einem Jahr, wo wir wirkliche Herausforderungen haben, nicht nur im Reitsport, ist ein President of Honour dazu da, gegebenenfalls bei Überraschungen einzugreifen und zu helfen. Die Europameisterschaft könnte nicht in besseren Händen sein. Bei der Familie Kasselmann ist etwas gegeben, was man relativ selten findet, nämlich eine Kombination aus Professionalität, Erfahrungsschatz und der notwendigen Gelassenheit. Wenn es ein Team gibt, das eventuelle Überraschungen abfedern könnte, dann ist es der Hof Kasselmann und diese Familie.”

Stellvertretend für den Springsport äusserte sich der führende Reiter des BEMER Riders Tour Rankings, Patrick Stühlmeyer, der auch plant mit seinem besten Pferd, Varihoka du Temple teilzunehmen: “Er fühlt sich hier sehr wohl und ich hoffe, dass ich hier den Sack (vor dem Finale bei den VR Classics Neumünster) vielleicht auch schon zu machen kann!”

Für das Team um Francois und Ullrich Kasselmann werden es zwei straffe Veranstaltungswochen, vor der Dressur steht auch die Longines FEI Jumping European Championship in Riesenbeck auf dem Programm, bei der die Horses & Dreams Entertainment GmbH als Event-Agentur die Organisation der Ausstellung übernimmt.

Veranstaltungen auf diesem Niveau lassen sich nur mit den entsprechenden Partnern durchführen und so gilt der besondere Dank der Familie Kasselmann natürlich vor allem den vielen langjährigen treuen Sponsoren.

Über die FEI Dressage European Championships Hagen 2021

Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. ist vom 7. bis 12. September Gastgeber der FEI Dressage European Championship der Senioren und U25 Reiter. Erstmals in der Geschichte der Europameisterschaften finden beide Championate an einem Ort statt. Internationale Springprüfungen und die 5. Etappe der BEMER Riders Tour bieten Hochspannung im Parcours. Ein Ausstellerbereich rund um Reitsport, Lifestyle, Home und Gastronomie rundet das vielseitige Angebot ab. Mehr Informationen, https://hagenatw2021.de/

Media contact:
Ute Raabe
Head of Press
FEI Dressage European Championships
u.raabe@psi-sporthorses.de
Tel: +49 (0) 5401 88 10 96 
Mobile: +49 (0) 151 706 28 353

SHARE

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp